Wie du Double Spends beim IOTA-Kauf vermeidest

Wenn du IOTA Tokens mit Euro auf omoku kaufst und du eine unsichere IOTA-Adresse für die Auszahlung eingegeben hast, wird omoku die Transaktion automatisch blockieren und dir mitteilen, dass du für die sichere Auszahlung eine neue IOTA-Adresse eingeben musst. IOTA kaufen im Jahr 2020 - direkt und sicher von deinem Bankkonto in deine IOTA-Wallet.

Wenn du an den Details interessiert bist, lies unten mehr darüber, um was für ein Problem es sich handelt, wie die Omoku-Lösung funktioniert und wie das Problem in Zukunft beseitigt werden kann.

Double Spends sind lästig - und gefährlich!

Trinity Die Einführung der Trinity Wallet durch die IOTA Foundation hat das Problem grundsätzlich entschärft. Nichtsdestotrotz können Double Spends nach wie vor in folgendem Szenario auftreten:

  1. Eine IOTA Adresse zum Empfangen von IOTA Tokens wird in der Wallet generiert.
  2. Mindestens 1i (1 IOTA) wird aus der Wallet an eine andere IOTA Adresse verschickt. In der Trinity Wallet automatisch eine neue IOTA Adresse generiert.
  3. Du erhältst eine Zahlung auf die im ersten Schritt generierte IOTA Adresse

Diese im ersten Schritt generierte IOTA Adresse ist unsicher. Du riskierst in diesem Fall, den zur unsicheren IOTA Adresse verschickten Betrag zu verlieren. Warum das so ist, ist diesem Artikel der IOTA Foundation zu entnehmen. Aus diesem Grund muss auch bei einem Kauf von IOTA auf omoku stets eine aktuelle, gültige IOTA Adresse hinterlegt und diese bei Bedarf angepasst werden.


Was, wenn du diese Anpassung einmal vergisst?

Double Spending Szenarien Glücklicherweise ist es auf omoku unmöglich, eine Transaktion an eine unsichere IOTA Adresse zu schicken. Wenn du auf omoku IOTA Token kaufst, sieht das im Regelfall - am Beispiel der SEPA-Überweisung aufgezeigt - wie folgt aus (Szenario A):

  1. Du machst eine SEPA Überweisung an unser Bankkonto gemäss Zahlungsdetails deiner Verbindung
  2. Bei Zahlungseingang wandeln wir den eingegangenen Betrag in IOTA um
  3. Die Auszahlung in IOTA Tokens erfolgt auf deine sichere IOTA Adresse

Der Ablauf des IOTA-Kaufs im Double Spending Fall (Szenario B) sieht wie folgt aus:

  1. Du machst eine Überweisung an unser Bankkonto gemäss Zahlungsdetails deiner Verbindung
  2. Bei Zahlungseingang wandeln wir den eingegangenen Betrag in IOTA um
  3. Das System erkennt bei der Auszahlung einen Double Spend. Die Auszahlung wird nicht initiiert.
  4. Stattdessen erhältst du eine Email Benachrichtigung mit der Aufforderung, die IOTA Adresse bei deinem Auftrag anzupassen, um die Auszahlung auf deine IOTA Wallet freizugeben.
  5. Die Auszahlung in IOTA Tokens erfolgt auf deine sichere IOTA Adresse

Diese beiden Szenarien funktionieren mit allen anderen Zahlungsmethoden auf Omoku genauso.

So funktioniert’s: Omoku verwendet mit dem von der IOTA Foundation zur Verfügung gestellten IOTA Hub die offizielle Lösung, welche Double Spending automatisch verhindert.


Die IOTA Adresse meiner Omoku-Verbindung zu ändern ist trotzdem mühsam

Der Einwand, dass dennoch regelmässig die IOTA Adresse der ausgewählten Verbindung geändert werden muss, um den Kauf reibungslos ausführen zu können, ist berechtigt. Eine Möglichkeit, diesen Aufwand auf ein Minimum zu reduzieren, bietet die Trinity Wallet.

So können in der Trinity Wallet mehrere Konten (Seeds) gleichzeitig geführt werden. Es bietet sich daher an, ein Konto hauptsächlich zum Empfangen von Zahlungen zu verwenden, sodass die IOTA Adresse auf omoku nur dann angepasst werden muss, nachdem bei diesem Konto eine ausgehende IOTA-Transaktion durchgeführt wurde. Neues Trinity Konto

Eine finale Lösung sind wiederverwendbare IOTA Adressen, deren Implementierung durch die IOTA Foundation für das Jahr 2020 erwartet wird. Widerverwendbare IOTA Adressen können auch nach dem Versenden von IOTA Tokens sicher verwendet werden. Dadurch ist keine Anpassung der IOTA Adresse in der Verbindung zwischen Bankkonto und IOTA Wallet mehr erforderlich.

Gemäss offizieller Roadmap sind IOTA Adressen für 2020 eingeplant. Für alle Benutzer, die weiterhin normale, nicht wiederverwendbare IOTA-Adressen verwenden, werden wir natürlich unseren aktuellen Ansatz beibehalten, um Doppelausgaben für jeden Benutzer von omoku sicher zu vermeiden.

Anleitungen
de  en